Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bogentuning

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
bogentuning [2014/09/09 11:22]
Volker Leonhardt
bogentuning [2016/01/02 14:27]
Volker Leonhardt
Zeile 60: Zeile 60:
 |  {{:bt7.jpg?nolink |}}  |  **MINUS**  |  {{ :bt8.jpg?nolink|}}  | |  {{:bt7.jpg?nolink |}}  |  **MINUS**  |  {{ :bt8.jpg?nolink|}}  |
  
-Ein guter Ausganswert bei älteren Bögen ist 8mm, neuere können mit 4mm als Ausgangswert eingestelt werden.. Wenn der Tiller anders ist, entsprechend der Anleitung des Bogens die Wurfarme tillern. Ich gehe hier bewusst nicht auf jede Art des Tillern ein, denn das hängt sehr vom Bogentyp ab.+Ein guter Ausganswert bei älteren Bögen ist 8mm, neuere können mit 4mm als Ausgangswert eingestellt werden.. Wenn der Tiller anders ist, entsprechend der Anleitung des Bogens die Wurfarme tillern. Ich gehe hier bewusst nicht auf jede Art des Tillern ein, denn das hängt sehr vom Bogentyp ab.
  
 Wenn dies erledigt ist, gibt es eine einfache Art der Kontrolle. Nachdem alle Schrauben wieder angezogen sind, versucht ihr, den Bogen möglichst in horizontaler Linie zu ziehen. Die Spitze des Mono-Stabis darf sich dabei nur ganz wenig bewegen.  Wenn dies erledigt ist, gibt es eine einfache Art der Kontrolle. Nachdem alle Schrauben wieder angezogen sind, versucht ihr, den Bogen möglichst in horizontaler Linie zu ziehen. Die Spitze des Mono-Stabis darf sich dabei nur ganz wenig bewegen. 
Zeile 91: Zeile 91:
 Die Standhöhe ist der Abstand von Button-Mittelpunkt rechtwinklig zur Sehne. Abhängig von der Bogenlänge gibt es auch hier Grundwerte, die durch Ein- oder Ausdrehen der Sehne verändert werden können. Man kan auch die tiefste Stelle der Griffschale messen, aber wenn daran herumgefeilt wird, würde sich unter Umständen die Standhöhe "ändern". Die Standhöhe ist der Abstand von Button-Mittelpunkt rechtwinklig zur Sehne. Abhängig von der Bogenlänge gibt es auch hier Grundwerte, die durch Ein- oder Ausdrehen der Sehne verändert werden können. Man kan auch die tiefste Stelle der Griffschale messen, aber wenn daran herumgefeilt wird, würde sich unter Umständen die Standhöhe "ändern".
  
-|Bogenlänge 64"|19cm bis 20cm| +|Bogenlänge 64%%"%%|19cm bis 20cm| 
-|Bogenlänge 66"|20cm bis 21cm| +|Bogenlänge 66%%"%%|20cm bis 21cm| 
-|Bogenlänge 68"|21cm bis 23cm| +|Bogenlänge 68%%"%%|21cm bis 23cm| 
-|Bogenlänge 70"|22cm bis 23,5cm|+|Bogenlänge 70%%"%%|22cm bis 23,5cm|
  
 <imgcaption bt11 center|>{{::bt11.jpg?nolink|}}</imgcaption> <imgcaption bt11 center|>{{::bt11.jpg?nolink|}}</imgcaption>
Zeile 135: Zeile 135:
  
  
-<wrap lo>Quelle: http://www.frankenharry.de/bogenschiessen/tuning/index.html</wrap>+<wrap lo>Quelle: [[http://www.frankenharry.de|Harald Weidinger]]</wrap>
bogentuning.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/02 14:27 von Volker Leonhardt